Eichholzer Täle

Ev. Ferienwaldheim Eichholzer Täle

Idyllisch im Eichholzer Täle liegen die Gebäude des Ferientagheims der Ev. Gesamtkirchengemeinde. In den großen Ferien werden mehrere hundert Kinder vier Wochen lang während der Kinderstadtranderholung betreut. 

Pädagogische Leiterin der Kinderstadtranderholung:
Frau Barbara Ruoff (Gesamtleitung bis 30. 09. 2019)
Stiftstr. 4, 71063 Sindelfingen,  Tel.  07031-7343531, e-mail: babsi.ruoffdontospamme@gowaway.taele.net

Weitere Angebote im Eichholzer Täle:
Außerdem wird eine stadtnahe Erholung für Seniorinnen und Senioren angeboten. Kirchengemeinden und verschiedene Vereine feiern im Eichholzer Täle ihre Feste. Auch für Familienfeierlichkeiten können Räume gemietet werden. 

Tagen im Täle: Dieses Angebot wendet sich an Firmen und Betriebe, die die einzigartigen Vorzüge der ruhigen, erholsamen Waldrandlage zu schätzen wissen.

Haus- und Küchenleitung:
Herr Martin Hess, Tel.  0173 4197787, e-mail: vermietungdontospamme@gowaway.taele.net

Ausführliche Informationen finden Sie auf der WEB-Site des Eichholzer Täle: www.taele.net

Veränderungen im Eichholzer Täle

Veränderungen im Eichholzer Täle

Martin Hess – neuer Pächter. Das Eichholzer Täle blüht wieder auf

Mit großem Elan ist er‘s angegangen und er freut sich über die starke Nachfrage und Auslastung bereits in diesem Sommer. Auch außerhalb der Belegzeiten mit der gut gelaufenen Seniorenfreizeit und den Waldheimwochen.

Martin Hess hat sich mit vollem Engagement und sichtbarer Zuversicht in die Bewirtschaftung und die Fürsorge fürs Eichholzer Täle hineingegeben. Darüber sind wir froh und sehr dankbar. Es ist schön, den gelernten Metzger, Koch und Gastronomen an Bord der Gesamtkirchengemeinde zu haben, für den dort auch eine persönlich-berufliche Verwirklichung möglich ist. Eine Kultur der offenen Gastfreundschaft zu pflegen, ist ein genuines Merkmal von Kirche. Im September wird die Modernisierung des Toilettentraktes starten. Das wird die Räumlichkeiten dann nochmals erheblich aufwerten.

Jens Junginger

Abschied von Barbara Ruoff

In diesen Tagen beginnt am Anfang der Schulferien für viele hundert Kinder wieder das Ferientagheim „Eichholzer Täle". Mitten unter den Kindern Barbara "Babsi" Ruoff, die Leiterin des Täle. Seit fünfundzwanzig Jahren arbeitet Barbara Ruoff mit nur wenigen Unterbrechungen im Sommer im Eichholzer Täle. Vier Wochen von morgens früh bis abends spät. Sie ist längst zu einer Institution geworden. Ein Täle ohne Babsi kann man sich gar nicht mehr vorstellen.

Ihre Art, das Täle zu leiten, hat sich in den vielen Jahren bestens bewährt. Dass die Kinder ihre Sommerferien vergnügt und fröhlich verbringen können, war ihr immer besonders wichtig und ihr Verdienst.

Babsi hat ganz bewusst ein Team von über hundert einsatzbereiten und einsatzfreudigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um sich geschart und mit ihnen gemeinsam das Programm für die vier Sommerwochen erarbeitet und gestaltet. Die Schulung der Mitarbeiter war für sie ein Punkt von größter Bedeutung. So ist es ihr gelungen, aus dem Täles-Team und den Kindern eine ganz besondere Gemeinschaft zu schmieden.

Barbara hatte jederzeit ein ganz offenes Ohr für die Probleme der Kinder. Sie hat sich der Nöte der Kinder liebevoll angenommen, getröstet und geholfen, wo es nötig war. Nichts war ihr je zu viel. Für ihr Wirken, für ihren Einsatz für all das, was sie getan und erreicht hat, möchten wir ihr von ganzem Herzen danken. Sie hat das Täle zu etwas ganz Besonderem gemacht.

Nun will Barbara uns, die Evangelische Gesamtkirchengemeinde und das Täle verlassen. Sie hat sich entschieden, ab Oktober als Jugendreferentin in Böblingen zu arbeiten. Darüber sind wir alle sehr traurig. Trotzdem wünschen wir unserer Babsi auf ihrem weiteren Lebensweg alles Gute und Gott begleite sie.

Die offizielle Verabschiedung findet am Sonntag, den 22. September um 10.00 Uhr im ökumenischen Gottesdienst beim Inseltreff im Eichholz statt.

Ingrid Balzer